Holger Hälbig

Biografie

· 1973 Erster Schlagzeugunterricht an der Langenfelder Musikschule bei Kurt Halfmann

· 1975 Erste Rock-Band und Drummer der Bigband der Musikschule

· 1978/1979 Mitglied im Landesjugendjazzorchester NRW

· 1979/1980 Wehrpflicht als Musiker beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Siegburg

· 1980/1981 Schlagzeuglehrer an der Musikschule Langenfeld

· 1981 Ab dem Sommersemester Musikstudium an der Kölner Musik- Hochschule (Prof. Christoph Caskel)

· Ab September 1981 neben Adam Geyer Drummer der Bigband der Bundeswehr (Bigband-Konzept mit 2 Drummern) unter Günter Noris

· Nach dem Weggang von Günter Noris 1984 Wechsel zum Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr (Hilden) und Fortsetzung des Musikstudiums am Düsseldorfer Robert Schumann Institut

· 1985 Gründung der eigenen "Percussion & Drumschool". Einige Schüler haben mit großem Erfolg beim Wettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen (u.a. Bundespreisträger)

· 1986 Rückkehr nach dem Studium zur Bigband der Bundeswehr als Perkussionist und Drummer

· 1992 Reise nach Havanna / priv. Studium der afro-cubanischen Musik

· In den letzten 2 Jahrzehnten Konzertreisen u. a. nach Kanada, Polen, USA, Russland, Litauen, Estland, Weißrussland, Ukraine, Spanien, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, Portugal, Italien, Griechenland, Ungarn und Norwegen.

· Über 120 Fernsehauftritte bei ARD, ZDF; RTL; PRO 7, SAT 1 , WDR etc.

· Musikalische Zusammenarbeit mit bekannten Stars, wie z.B. Stefan Raab, Adel Tawil ("Ich&Ich"), Thomas Anders ("Modern Talking"), Olli Dittrich, Kid Rock, Albert Hammond, Stefanie Heinzmann, Engelbert, Caterina Valente, Heino, Peter Kraus, Rudi Carrell, Nicole, Beatrice Richter, Paul Kuhn, Lucy ("No Angels"), Juliette Schoppmann ("DSDS")

· Seit 1992 knapp 100 Workshops für Percussion und Drums in der Fachzeitschrift "STICKS"

· Seit 2000 Autorentätigkeit für den Schott-Verlag/Mainz (Drummer's ABC Band 1 & 2). Ein weiteres Buch erscheint im Schott-Verlag Anfang Oktober 2013.

Band

Big Band der Bundeswehr