Stephan Marschner

    31.01.2017

Biografie

Stephan Marschner, wohnhaft in Fulda, geboren am 10.04.1974 in Fulda. Im Alter von 5 bis 16 Jahre Unterricht erhalten an der Städtischen Musikschule in Fulda.

1990 Schlagzeuger bei der Band „Die Lotterberger“. Bundesweite Gigs im volkstümlichen Unterhaltungsbereich.

1995 Schlagzeuger bei der Band „Blasebalg“. Bundesweite und Alpenländische Gigs, sowie Künstlerbegleitung im volkstümlichen Unterhaltungsbereich (als Profi).

1998 Schlagzeuger bei den Bands „The Guest“ und „Anaconda“. Bis zur Bandauflösung im Jahre 2002 von „The Guest“ zählten zahlreiche Großkonzert-Auftritte, wie z.B. gemeinsam mit Jethro Tull, Suzi Quatro, Manfred Mann und Joe Cocker. Anaconda war bis 2002 eine der angesagtesten Rockcover Bands in Hessen.

2002 bis 2008 Schlagzeuger bei der Band „Die Spessarter“ (späterer Name: „Pep“). Bundesweite und Alpenländische Gigs und Künstlerbegleitung, sowohl im volkstümlichen Unterhaltungs-, als auch im Rock-Pop-Bereich (als Profi).

2008 bis 2011 Schlagzeuger bei der Band „Die Wolperdinger“ 

2008 bis 2016 "Female" (Europaweite Gigs und Künstlerbegleitung)

Seit 2006 setzt sich Stephan Marschner neben seinen Tätigkeiten Schlagzeuger in diversen Formationen und Projekten für die Nachwuchsarbeit ein. Hierbei werden junge Talente gesucht und gefördert.

Seit 2008 Mit-Begründer und Schlagzeuger der Rock-Cover-Band "The Goose Brothers"

Seit 2013 Percussionist bei Sabrina Weckerlein

Band

The Goose Brothers

Sabrina Weckerlin unplugged