Angehende Schulkinder bauen ihr eigenes Maus Glockenspiel

    10.06.2014

Über besonders jungen Besuch dürfen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SONOR Orff Montage diesen Monat wieder freuen. An insgesamt drei Nachmittagen besuchen die angehenden Schulkinder aus Aue und Wingeshausen die Firma SONOR und können sich unter fachkundiger Anleitung ihr eigenes Maus-Glockenspiel zusammenbauen.

Der Besuch bei SONOR passt ideal in die aktuelle Projektarbeit der Kindergärten und der Grundschule in Aue-Wingeshausen, "denn unser Thema heißt Schall", so Lehrerin Anna-Katharina Lorenz, die das Projekt in diesem Jahr beegleitet. Hier geht es unter anderem um die Frage, wie eigentlich der Ton entsteht und wie der Ton ins Ohr des Menschen kommt. Dieses Thema wird mit vielen spannenden Experimenten behandelt, und dazu zählt auch das Zusammenbauen eines SONOR-Mausglockenspiels.

So nehmen sich die SONOR Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne Zeit mit den jungen Gästen die bunten Maus-Glockenspiele zu montieren, die die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen dürfen. Zuerst wird dem Korpus mit Hilfe der Stempelmaschine ein Mäusegesicht verpasst und ein Schwänzchen sowie Ohren werden angebracht. Anschließend müssen die Klangplatten auf den richtigen Ton gestimmt werden. Dazu begleiten die kleinen Forscher eine Mitarbeiterin in eine mit Stimmgerät und Bohrer ausgerüstete Stimmkabine. Dort wird so lange gebohrt bis der Ton passt. Schließlich können die Kinder die gestimmten Platten montieren und das fertige Mäuschen kann zum Transport in den Karton verpackt werden.