Intensivierung der Kooperation mit dem FSC® Deutschland

    21.03.2016

Die Geschäftsführung des FSC® Deutschland, Dr. Uwe Sayer (2.v.r) und Ulrich Malessa (3.v.l.) besuchte die SONOR GmbH, um die Kooperation mit SONOR als engagiertem umweltbewusstem holzverarbeitenden Unternehmen auszubauen.

Das FSC®-Zertifikat ist in vielen holzverarbeitenden Industrien weit verbreitet und zählt sowohl für Hersteller als auch für Endverbraucher als Standard. Die gemeinsame Vision des FSC® und SONOR ist,  dass in naher Zukunft auch in allen Instrumentenkategorien Musikinstrumente aus FSC®-zertifizierten Hölzern angeboten werden. So wie Orff-Instrumente eine Grundlage für alles spätere Musizieren und Interpretieren darstellen, möchten die Beteiligten auch hier den Grundstein für nachhaltige Forstwirtschaft in der Musikinstrumentenindustrie bilden und weitere Hersteller der MI-Branche inspirieren.  

Betreut wurden die Besucher von Rainer Dreisbach (Kaufmännischer Leiter und zuständig für Öffentlichkeitsarbeit), Kristin Weimann (Produktmanagerin Orff/Percussion) und Gregor Wolzenburg (Leiter Einkauf & Produktion, FSC®-Beauftragter der SONOR GmbH).

Seit 2011 wird bei SONOR eine komplette Serie des Instrumentenbereichs Orff ausschließlich aus  FSC®-zertifizierten Hölzern hergestellt. Die Einhaltung von 10 Prinzipien und insgesamt 56 Kriterien für eine umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragfähige Waldwirtschaft garantiert, dass das verwendete Holz mit Rücksicht auf Mensch und Natur gewonnen wurde. Alle zertifizierten Forst- und weiterverarbeitenden Betriebe der Lieferkette,  werden regelmäßig von unabhängigen Zertifizierungsfirmen überprüft.

Fragen Sie nach unseren FSC®-zertifizierten Produkten.