Tourtagebuch Jost Nickel Force Series Tour (Teil 1)

    09.10.2007

Tourtagebuch Jost Nickel Force Series Tour (Teil 1)

25.09.07

Gestern bei InSound in Kiel war der Tourauftakt meiner allerersten Workshoptour überhaupt und ich bin absolut begeistert. Ich hatte mir in den letzten zwei Wochen viel Zeit genommen, um mir ein Workshopprogramm auszudenken. Da ich das ja eher selten mache, musste ich mir natürlich erst mal ein paar Sachen überlegen :-)
Das Team von InSound hat einen Hammerjob gemacht und auch an dieser Stelle noch mal vielen Dank an Sven und Jörg!! Der Laden war ausverkauft, was meine kühnsten Erwartungen übertroffen hat.
Nun sind Thomas Barth und ich gerade auf dem Weg von Kiel nach Kassel. (Thomas ist von Sonor und dort für alle Drummer zuständig.)
Jetzt sind wir gleich in Kassel...ich melde mich morgen wieder.

26.09.07

Mein zweiter Workshop in Kassel hat auch sehr viel Spaß gebracht. Das Musikhaus Eichler hat den Workshop in "Fiasko" veranstaltet. Zum Glück war der Name nicht Programm!
Es waren wieder sehr viele Leute da und auch das Team von Eichler hat einen hervorragenden Job gemacht. Ich selber habe im Gegensatz zu Kiel ein bisschen gebraucht bis ich so richtig warm wurde, aber nach ca. 20 Minuten war ich dann auch mit mir selber zufrieden. Ich bin wahrscheinlich einer meiner härtesten Kritiker....
Das erinnert mich an ein World Drum Festival in Hamburg, wo ich vor einigen Jahren verschiedene Trommler gesehen habe, die fast alle ein bisschen gebraucht haben bis sie ihre optimale Betriebstemperatur erreicht hatten. Mich hat damals sehr beeindruckt, wie diese Schlagzeuger (z.B.: Steve Ferrone) sich davon haben gar nicht beirren lassen und dann im Verlaufe ihres Auftrittes immer besser wurden.
Naja und da dachte ich, dass vielleicht ein oder zwei Schlagzeuger im Publikum in Kassel gestern auch diese Erfahrung mit mir gemacht hat...und das wäre ein sehr gute Sache.
Aber wie gesagt: Mein härtester Kritiker (also ich selbst) ist auch immer echt gnadenlos...
So, gleich sind wir in Ibbenbühren, nachdem uns die Dame vom Navigationssystem den einen oder anderen Haken hat schlagen lassen.
Musik Produktiv: Da bin ich früher, als ich noch in Münster gewohnt habe, oft hingefahren, um die vielen schönen Drumsets zu bestaunen...und dann ein paar Sticks zu kaufen ;-)

27.09.07

Jaaaaa, Musik Produktiv hat immer noch eine riesige Auswahl. Sehr beeindruckend. Und riesig war auch der Workshop. Ich habe sogar eine DVD gefunden, die ich immer mal kaufen wollte, weil sie mir von verschiedenen Stellen empfohlen wurde: "Drum Tuning / Sound and Design" von Bob Gatzen. Hab' sie noch nicht gesehen, bin sehr gespannt.
Außerdem habe ich, nachdem ich ja in Kassel mit dem Anfang meines Auftrittes nicht so zufrieden war, noch ein bisschen Zeit zum Üben gehabt und ging also perfekt aufgewärmt um 20:00h ans Set.
Leider hat uns Mattias Mücke (Fa. Sonor) gestern verlassen, weil wir nun auf dem Weg nach Frankfurt sind und er nur für den nördlichen Teil Deutschlands zuständig ist. Von hier aus noch mal ein herzliches Dankeschön an Mattias! Wir werden dich vermissen :-)
Noch etwas hat uns verlassen: Das schöne Herbst Wetter. Jetzt regnet's und ist grau, hier auf der Autobahn nach Frankfurt. Aber was gibt es besseres als so einen verregneten Tag mit einem Drum-Workshop abzuschließen?? Also, mir fällt nichts, aber auch absolut gar nichts Besseres ein :-)

28.09.07

Alle hatten mich vor Musik Schmidt in Frankfurt gewarnt. Natürlich ging es nicht um die Mannschaft von Schmidt oder den sehr gut sortierten Laden, nein, es ging um schlecht besuchte Workshops von einigen sehr namhaften Trommlern und die damit verbundene Feststellung, dass dies wohl in Frankfurt eine Art Naturgesetz sei.


Nun gut. Ich habe mich also schon auf einen eher intimen Workshop eingestellt und dachte: "Egal, wie viele Leute kommen, ich gebe alles." (Und hab' natürlich insgeheim auf viele Besucher gehofft.) Dann sagte mit Gerd (He-Man) Lücking von Musik Schmidt: "Ey, Jost, wenn heute mehr als 50 Leute kommen, kannste dich wie'n Rockstar fühlen".
-----
Mmmmh, will ich eigentlich ein Rockstar sein? .....eigentlich will ich doch nur gut spielen....
-----
Das Frankfurter Publikum war überaus freundlich, Thomas Barth selber hat die Ansage gemacht, in der er es sich nicht verkneifen konnte, zu erwähnen, dass ich mal in der Band von Otto Waalkes gespielt habe – das allerdings war in sehr ferner Vergangenheit.... vor gefühlten 87 Jahren. Danke an dieser Stelle noch mal an Thomas :-)
Der Abend lief absolut rund. Da es sich bei meinen Drum Workshops um interaktive Veranstaltungen handelt, bin ich immer sehr dankbar für rege Publikumsbeteiligung und freute mich so am gestrigen Abend über viele interessante Fragen.
Und so ging ich also am Ende des Tages, nachdem Thomas und ich noch einen Abstecher zu McD gemacht haben (und ich dann noch mal zurück musste, weil sie die Soße für meine "Chicken Selects" vergessen hatten) als Rockstar ins Bett :-)

29.09.07

Der vorerst letzte Gig dieser Workshoptour hat uns nach Hartenstein zum Musikhaus Markstein geführt. Nach einer staureichen Fahrt, haben wir uns schnell die Idee vom "Noch-mal-kurz-im-Hotel-chillen" abgeschminkt und haben nur kurz unsere Koffer im Jagdhaus "Waldidyll" abgeworfen. Der Name (Waldidyll) war übrigens eine überaus treffende Beschreibung. Herrlich!
Immer wieder erstaunlich für mich ist, dass man so gut ausgestattete und große Läden wie Markstein in so kleinen Orten wie Hartenstein findet.
Trotz des mittlerweile richtig miesen Herbstwetters haben eine Menge Leute sich auf den Weg dorthin gemacht.
Und: Es gab definitiv die besten belegten Brötchen der ganzen letzten Woche :-)
Schon ist Teil 1 der Tour vorbei, aber zum Glück gibt's ja noch Teil 2:

Ab dem 8.10. geht's weiter. Hier noch mal die Termine:

Montag, 08. 10.:
Bochum, House of Drums
Info: 02327/96 47 81;
www.houseofdrums.de

Dienstag, 09. 10.:
Bonn, Drum Studio Bonn
Info: 0228/47 49 43;
www.drumstudiobonn.de

Mittwoch, 10. 10.:
Aiterhofen, Piano Werner
Info: 09421/99 700;
www.music-station.de

Donnerstag, 11. 10.:
Günzburg, Musik Lederle
Info: 08221/3 67 43 60;
www.musik-lederle.de

Freitag, 12. 10.:
Würzburg, Deußer Musik- und Piano-Haus
Info: 0931/5 07 75;
www.musikdeusser.de


Weitere Infos finden Sie hier:

www.jostnickel.com